Demontage der Türverkleidung

Stoßstange vorne demontieren und Scheinwerferwechsel

Spurplatten montieren

Ausbau des Radios und des Heizungsbedienteils

Ausbau des Tachorahmens und des Tachos

Tausch des Schalthebels

Der richtige Umgang mit LEDs

Led Polung herausfinden und Widerstandsberechnung

Die Polung von Leds

In 98% der Fälle ist an der abgeflachten Seite der Led die Kathode (-) und gegenüber die Anode (+), man kann die Polung aber auch an der Länge der Led-Beinchen erkennen, das längere ist dann die Anode.

Polung bei Leds

Polung von SuperFlux Leds

Das besondere bei SuperFlux Leds ist, das sie 4 Beine haben, allerdings werden davon jeweils 2 im Inneren zusammengeführt.
Das Beinpaar an dem die Ecke der Led abgeschrägt ist, ist der Minuspol.

Polung der SuperFlux Leds Polung der SuperFlux Leds

Led Widerstandsberechnung

Da die meisten Leds mit einer Spannung zwischen 2V und 4V betrieben werden und die Ausgangsspannung oft höher ist muss man die Spannung mithilfe von Widerständen verringern. Der Widerstand wird üblicherweise am Pluspol der Led angebracht.

Formel:

(Ausgangsspannung - (Anzahl der Leds x LED Spannung) / Strom der Leds = Widerstand)
z.B.:(13,8V - 3,6V) / 0,02A (20mA) = 510 Ohm.

Man sollte dann immer den nächst höheren Widerstand nehmen, um die Led nicht zu stark zu belasten.

Beim Löten von Leds muss man beachten das die Led beschädigt werden kann, wenn sie zu lange zu hohen Temperaturen ausgesetzt wird. Die Entfernung von der Lötstelle zur Led sollte mindesten 3mm betragen, dieser Punkt ist durch die Verbreiterung der Led-Beinchen kurz nach dem Kopf gekennzeichnet.
Generell sollte man an dieser Stelle nicht länger als 3s bei 250C löten.

© 2007-2012 Christian Kaiser